Eingebettetes Video von YouTube. Erst beim Klick werden Cookies von YouTube gesetzt! Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

📜 Inhalt des Videos:

Ich glaube jeder von uns hat einen bestimmten Traum oder die Vorstellung von einem besseren Leben. Manche Menschen erzählen leidenschaftlich von ihren Träumen und Zielen und andere hingegen behalten diese stillschweigend für sich selbst. Aber im Endeffekt wollen wir doch alle dasselbe, ein selbstbestimmtes Leben, das uns wirklich glücklich macht.

Und gerade weil wir nur dieses eine Leben haben und unsere Zeit hier auf der Erde begrenzt ist, sollten wir uns bemühen, das bestmögliche aus diesem einen Leben zu machen. Wir alle werden irgendwann einmal sterben und ich denke, die meisten würden es bevorzugen mit ihren schönen Erinnerungen zu sterben, als mit ihren unerfüllten Träumen.

Warum leben aber die meisten Menschen nicht ihren Traum? Warum träumen die meisten Menschen ein Leben lang von einem besseren Leben, ohne es jemals zu verwirklichen? Und warum geben so viele Menschen ihren Traum auf, sobald sie beim Versuch der Verwirklichung scheitern?

Ich denke „Angst“ ist hier die Antwort! Die Angst davor es nicht zu schaffen, die Angst davor, was andere von einem denken, die Angst davor nicht gut genug zu sein oder die Angst davor sein wahres Gesicht zu offenbaren und der Welt zu zeigen, wer man eigentlich ist und was man wirklich will.

Doch nur wenn bereit bist, dich diesen Ängsten zu stellen, wirst du die Chance haben, deinen Traum zu realisieren. Hör auf damit, blind der Masse zu folgen, geh deinen eigenen Weg und glaube an dich, an deinen Traum und dein inneres Potenzial!

Mutig sein bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mutig sein bedeutet, die Angst zu spüren und es dennoch zu machen. Nur du kannst an deinem Traum arbeiten, nur du kannst ihn verwirklichen kein anderer wird es für dich tun.

Es ist ganz egal, wo du dich gerade in deinem Leben befindest und was andere Menschen von dir halten. Wichtig ist, was du von dir selbst hältst und dass du weißt, wo du einmal hin willst. Du musst dir eine unwiderstehliche Vision für deine Zukunft erschaffen und mit voller Zuversicht an dieser Vision arbeiten, bis sie wahr wird!

Deine Vergangenheit hat keinen Einfluss auf deine Gegenwart und deine Zukunft, wenn du es nicht zulässt. Fokussiere dich auf den jetzigen Moment! Wer bist du, wer willst du sein und was willst du wirklich erreichen? Stelle dir diese Fragen jeden Tag, um auf der richtigen Spur zu bleiben.

Letztendlich entscheidet der Glaube an dich selbst, ob du es schaffst oder nicht. Auch wenn andere Menschen nicht an dich und deinen Traum glauben, glaube an dich selbst und verliere niemals die Hoffnung! Denn das, woran du glaubst, wird zu deiner Welt.

Irgendwann ist es zu spät, fange endlich an und lebe deinen Traum und vergiss nicht, der Weg zu dir SELBST ist das Ziel!

  Über den Autor

Andreas Kern

Inhaber, Administrator sowie Chefredakteur von ErfolgsMotiv. Er interessiert sich leidenschaftlich für die Themen: Erfolg, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Personal-Coaching, sowie Online-Marketing und Finanzmanagement. Sein Ziel ist es, Menschen mit seinen Beiträgen zu motivieren und zu inspirieren, um deren Leben so positiv zu bereichern.

  Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + eins =

error: Geschützter Inhalt!
X Schließen