Jeder von uns hat unterbewusst verankerte Glaubenssätze, die unser Verhalten beeinflussen und lenken. Entweder sind diese Glaubenssätze positiv und unterstützen uns proaktiv im Leben oder negativ und beeinträchtigen unser Leben. Um das Leben mit mehr Energie und Selbstbewusstsein zu meistern sowie erfolgreicher zu gestalten, solltest Du deine negativen Glaubenssätze erkennen und sie sofort eliminieren. In diesem Beitrag werde ich dir 5 negative Glaubenssätze vorstellen, von denen fast jeder betroffen ist, und erklären, wie Du sie am Besten aus deinem Kopf kriegst.


5 negative Glaubenssätze, die deinen persönlichen Erfolg massiv beeinträchtigen!


1.) Ich kann das nicht
Immer wenn Du vor neuen Herausforderungen stehst, kommst Du vielleicht ins Zweifeln und fragst dich, ob Du diese Herausforderungen wirklich meistern kannst. Du zögerst und redest dir selbst ein, dass Du etwas nicht kannst. Wenn Du selbst den Glauben hast, dass Du etwas nicht kannst, bevor Du es überhaupt erst versuchst hast, wird dies leider zu deiner Realität. Vor allem dein Selbstbewusstsein leidet darunter und Du gehst ängstlich sowie deprimiert durchs Leben. Das, woran Du glaubst, wird zu deiner Realität, achte auf deine Gedanken!

Tipp: Fang an dir mehr zuzutrauen! Sei selbstbewusster und glaub an deine Fähigkeiten. Nichts ist unmöglich, wenn Du es wirklich stark genug verlangst und realisieren willst. Sobald Du einmal deine Ängste überwunden hast, werden dir alle Dinge im Leben leichter fallen. Sage zu dir selbst, dass Du alles kannst, wenn Du es wirklich erreichen willst. Dadurch kannst Du Motivation tanken, die dich antreibt, Herausforderungen zu bewältigen. Solltest Du scheitern, versuchst Du es einfach erneut.


2.) Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt
In unserer heutigen Gesellschaft ist fast jeder von diesem Glaubenssatz betroffen. Wann auch immer man eigentlich etwas erledigen muss, aber es lieber aufschiebt, da man denkt, dass der Zeitpunkt nicht der richtig wäre, verschlimmert man die Situation nur noch weiter. Häufiges Aufschieben von Aufgaben hält dich davon ab, mehr im Leben zu erreichen. Außerdem mindert es deine Produktivität sowie deine Selbstdisziplin, zwei Eigenschaften, die essenziell für deinen langfristigen Erfolg sind.

Tipp: Warte nicht auf den richtigen Zeitpunkt oder Moment, sondern nimm den Moment und mache ihn perfekt. Fang an Dinge sofort zu erledigen, so wird es dir leichter fallen, deine Ziele zu erreichen. Auch den Stress kannst Du dir somit ersparen, wenn Du die wichtigen Aufgaben stets frühzeitig erledigst und nicht in Zeitdruck gerätst.


3.) Warum immer ich?
Egal, in welchen Situationen Du dich fragst, warum gerade Du wieder einmal betroffen bist und warum es dich wieder erwischt hat, schadest Du dir mit dieser Einstellung lediglich selbst. Immer wenn Du diesen Gedanken zulässt und deinen Fokus darauf legst, senkst Du damit massiv dein Selbstwertgefühl. Du bist aber nicht der Einzige, der genau so denken könnte. Fast jeder von uns fragt sich, warum es immer einen selbst betrifft. Diese Ansicht ist grundsätzlich falsch, denn es handelt sich eigentlich nur um eine Illusion, die Du selbst erschaffen hast.

Tipp: Unterlass diese Frage am Besten langfristig. Es trifft im Leben jeden einmal, Du denkst nur, dass es immer dich trifft, wenn Du dich darauf fokussierst. Denk lieber, „Warum nicht ich?“, bezogen auf positive Situationen, die deinen persönlichen Erfolg fördern. Warum solltest Du beispielsweise nicht deinen Traum leben und deine Ziele erreichen, nichts spricht dagegen!


4.) Ich habe keine Zeit
Dies ist eine Ausrede, die fast jeder von uns hin und wieder benutzt, um sich vor den wirklich wichtigen Dingen und herausfordernden Aufgaben im Leben zu drücken. Jeder hat im Grunde genommen gleich viel Zeit, jedoch nutzt nicht jeder die zur Verfügung stehende Zeit bestmöglich aus. Manche sind zwar beschäftigt und haben vielleicht weniger Freizeit, jedoch ist das, was sie tun, nichts, was sie wirklich voranbringt. Es handelt sich dabei oft um unwichtige und zeitfressende Aufgaben, die man sicht selbst gibt, um lediglich den Anschein zu erwecken, produktiv zu sein. Aber es kann sich auch um Aufgaben handeln, die Spaß machen und einfach sind, jedoch nicht wirklich wichtig.

Tipp: Sage dir selbst, dass Du mehr als genug Zeit hast, um deine Aufgaben zu erledigen. Setz dich nicht zu stark unter Druck. Mach dir einen Zeitplan und erledige die Dinge, die am wichtigsten und am dringlichsten sind sofort, somit wirst Du viel mehr Aufgaben erledigt bekommen. Achte darauf, ob Du wirklich keine Zeit hast, weil Du wichtige Aufgaben erledigen musst oder ob es sich um eine Ausrede handelt, um sich vor den wichtigen Aufgaben zu drücken.


5.) Ich bin nicht gut genug
Einer der häufigsten Glaubenssätze, worunter wir Menschen besonders leiden, ist der Glaubenssatz, dass man nicht gut genug wäre. Egal was man macht, man denkt immer wieder, die Leistungen wären nicht gut genug, um das Leben erfolgreich zu gestalten. Es gibt auch durchaus sehr erfolgreiche Leute, die darunter leiden. Selbst wenn sie besser als jeder andere in ihrem Fachgebiet sind, denken sie, dass ihre Leistungen nicht ausreichen. Grund hierfür ist der Minderwertigkeitskomplex, welcher bei erfolglosen Menschen stark und bei erfolgreichen leicht oder auch gar nicht ausgeprägt ist.

Tipp: Sei vollkommen überzeugt von dir und glaub an dich. Du solltest damit anfangen mehr in deinem Leben wertzuschätzen, wenn Du dein bestes gegeben hast, sei stolz auf dich. Man ist nicht immer auf Anhieb perfekt, und das muss auch nicht unbedingt so sein, denn absolute Perfektion wird man in diesem Leben nie wirklich erreichen. Auch wenn man sehr gute Leistungen erzielt hat, denkt man immer, dass es noch besser hätte sein können.


Lasse nicht zu, dass dich negative Glaubenssätze davon abhalten mehr im Leben zu erreichen. Du hast sie selbst geschaffen und Du kannst sich auch wieder selbst beseitigen.


Wenn dir der Beitrag gefallen hat, kannst Du ihn auch gerne teilen oder kommentieren.
Wir sind stets offen für dein Feedback. :)


Bildquelle: Image courtesy of [phanlop88] / FreeDigitalPhotos.net


  Über den Autor

Andreas Kern

Inhaber, Administrator sowie Chefredakteur von ErfolgsMotiv. Er interessiert sich leidenschaftlich für die Themen: Erfolg, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Personal-Coaching, sowie Online-Marketing und Finanzmanagement. Sein Ziel ist es, Menschen mit seinen Beiträgen zu motivieren und zu inspirieren, um deren Leben so positiv zu bereichern.

  Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =

error: Geschützter Inhalt!
X Schließen